Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Nachhaltigkeit

Redaktion Nachhaltigkeit-Bau 

 

Josef Spritzendorfer, Fachbuchautor

betreibt auch das Internetportal  Europäische Gesellschaft für Gesundes Bauen und Innenraumhygiene

 

 

Mitglied im Deutschen Fachjournalistenverband DFJV

 

 

 

Aktuelle Publikationen zu den Themen Nachhaltigkeit im Bauwesen und Wohngesundheit verfasst von der Redaktion "Nachhaltigkeit-Bau" finden Sie unter vor allem 

unter

EGGBI  Schriftenreihe zur Wohngesundheit

 

Publikationen  Europäische Gesellschaft für Gesundes Bauen und Innenraumhygiene  (EGGBI)

 

 

 

Weitere Publikationen:

EU Grenzwerte für Radon ab 2018

 Fachbuch Nachhaltig Bauen mit wohngesunden Baustoffen 

 

BioWI 2.Praxisforum  "Biologische Lichtwirkungen"    Wismar   OEBAG Pressedienst     8.05.2014

Tage der Holzforschung, Braunschweig , März 2013                   OEBAG Pressedienst   24.03.2014

 

 

Empfehlungen der Redaktion

Buchempfehlungen EGGBI 

Zeitschriften, Magazine 

 

neutrale Fachberichte zu wissenschaftlichen Tagungen, Kongressen auch auf Anforderung

 

Themenschwerpunkt

 

Nachhaltigkeit im Bauwesen

Zukunftsfähiges, nachhaltiges Bauen
bedeutet
bei Planung und Ausführung

  • Fragen der Umwelt
  • der Ökologie
  • und der sozialen Verträglichkeit 

umfassend zu berücksichtigen.


Voraussetzungen dabei sind eine verantwortungsbewusste 

(wenn möglich aus nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. Hanf, Holzweichfaser, Schafwolle ...; insgesamt "umweltverträgliche Bauprodukte"  wie z.B. auch Kalkputze, Lehm u.a.)


  • Berücksichtigung  individueller Sensitivitäten der Bauherren  (AllergienMCSEHS )  

  • umweltbewusste energetische Planung von Gebäudehülle und Heiz- und Lüftungssystemen
  • Berücksichtigung/ Vermeidung elektromagnetischer Felder durch Planung/Ausführung/ Produktauswahl/Standortauswahl
  • Fragen  optimierter Beleuchtungssysteme für gesteigertes Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit
  • Gebäudestandortfragen (Radonbelastung/ andere Umweltfaktoren)
  • Berücksichtigung zumindest späterer Nachrüstmöglichkeiten bei allen baulichen Maßnahmen für   barrierefreies, behindertengerechtes Bauen             (siehe dazu  auch:  Wohnen im Alter)
  • Nutzung regenerativer Energien

 



  • qualitativ hochwertige Ausführung (Vermeidung von Bauschäden)

Qualifizierung der Akteure am Bau


Zukunftsfähiges Bauen bedeutet in einer ständig alternden Gesellschaft aber auch Fragen wie "barrierefrei", "behindertengerecht" zu berücksichtigen. Die Notwendigkeit für "behindertengerechtes, barrierefreies Bauen" ergibt sich in hohem Maße vor allem auch im öffentlichen Bau - hier wiederum besonders im Kindergarten/ Schul- und Sportstättenbau.

  

 

 

Bestellungen unter info@oebag.de oder im Buchshop: 

Publikationen von Partnern

 

 

 

 

 

 

 

Infos zu "wohngesundem Bauen" auch unter

www.eggbi.eu
 
 
 

 

 

 

Aktuelle Publikationen 

EGGBI  Schriftenreihe zur Wohngesundheit

Informationen zu Wohngesundheit:

 

 

           kostenlose Beratungshotline 

 
          


 

 

 


 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 
                                                                                                                                                                                                                   2016   Redaktion Nachhaltigkeit Bau